HERZLICH WILLKOMMEN

in der AUBERGE de TEMPLE
  • ADT_Wilkommen

NUR DER GENUSS WIRD ZU SCHÖPFUNG
Voltaire

 

  • text example
  • text example
  • GARTEN
  • HAUS

Hier in der Idylle des Vorspessarts, wo Natur und fränkische Herzlichkeit schon lange Inspirationsquelle für Künstler und Genießer bietet, liegt die Auberge de Temple. Auf rund 365 Metern Höhe begrüßt das Anwesen, das seit vielen Jahrzehnten für traditionsreiche Gastlichkeit steht.

„In Gastfreundschaft tritt die Menschlichkeit nach außen in Erscheinung, so dass der Fremde nicht ohne Obdach bleibt, liebevoll aufgenommen wird, dass sich ihm bei seiner Ankunft die Türe öffnet. Es dient sehr dem Ansehen vor aller Welt, wenn Fremde in Ehren aufgenommen werden, ihnen nicht die freundliche Einladung an den gastlichen Tisch versagt bleibt, man ihnen entgegeneilt mit großherzigem Anerbieten, wenn man sogar Ausschau hält nach ankommenden Fremden.“
Ambrosius von Mailand, 339-397.

Diese Tradition auf dem bayerischen Johannesberg anschaulich zu kultivieren ist 2013 gelungen. Heute erwartet den Gast authentische, traditionelle Gastlichkeit in idyllischem Ambiente. Die kleine, aber feine Kunstgalerie, die individuell gestalteten Zimmer sowie ausgewählte Spezialitäten beider Restaurants verwandeln dieses Ambiente zu einem Haus, wo sich Weltreisende, Heimatverbundene, Anspruchsvolle, Gesellige, Ruhe Suchende, Kulturfreunde, Naturliebhaber, Weinkenner und Gourmets willkommen und wohl fühlen.