Claudia Katrin Leyh (D) - Wesen und Geschöpfe

 

Dauerausstellung

Die in Meiningen geborene Künstlerin Claudia Katrin Leyh gründet nach ihrem Studienabschluss an der Hochschule für Kunst und Design in Burg Giebichenstein / Halle ihr Atelier für Grafik und Design und beginnt 2002 mit ihren Arbeiten in Bronze.
Sie vermag es auf einzigartige Weise, schelmisch-schöne Skulpturen mit Hintersinn und Humor zu erschaffen, wofür sie bereits mehrfach mit Kunst- und Publikumspreisen ausgezeichnet wurde. Ihre herausragenden Kultobjekte zeigt die Künstlerin zuletzt u.a. auf der für Künstler als Ritterschlag geltenden internationalen Kunstmesse art Karlsruhe 2016 sowie im Museum modern art in Hünfeld.
„Das große Thema meiner Arbeit ist der Mensch. Sein Seelenleben, seine Spannungen und Verspannungen, Verstrickungen, Reaktionen auf andere Individuen, aber auch Einflüsse seiner Umgebung, Zwischenmenschliches.
Der Spiegel des erlebten Momentes in der Physiognomie des Individuums, der Einfluss von Lebenssicht und Lebenseinstellung – nicht nur auf das Umfeld, sondern auch auf die eigene Konstitution des Absenders –  sind mir ein ewig währendes Faszinosum.“ so Claudia Katrin Leyh über ihr Werk.
Ihre Skulpturen finden sich in zahlreichen privaten Sammlungen und Publikationen wieder; darunter das art book / masters of contemporary fine art.

zur Übersicht